2012

Am 06. März wurde der diesjährige „Yilmaz-Akyürek-Preis der Stadt Osnabrück“ für Integration verliehen. Auch Natalia Gärtner Mitbegründerin und erste Vorsitzende vom Spektrum e.V. war unter den Nominierten. Der Preis ging an Andreas Neuhoff vom Exil e.V. Der Verein existiert seit 1987 und hilft Flüchtlingen sich in der neuen Heimat zurechtzufinden.   

_____________

Vom 30. März bis 01. April haben wir unter dem Moto „Spektrum erkundet Deutschland“ den Rhein-Lahn-Kreis im norden von Rheinland-Pfalz besucht. Auf dem Programm stand die Ortsgemeinde Balduinstein mit der Schaumburg, die Ortsgemeinde Cramberg und Stadt Diez. 

_____________

2600 Bürgerinnen und Bürger waren dabei als die Stadt Osnabrück am 17. März zum ersten Stadtputztag aufrief. Auch wir haben uns nicht lange bitten lassen und waren angetreten die Stadt und insbesondere 66 Bushaltestellen vor Unrat zu befreien. 

_____________

Im Jahr 2011 hat das „Erzähltheater Osnabrück“ in Kooperationsarbeit mit Spektrum e.V. ein Erzählprojekt für Frauen aus verschiedenen Kulturen durchgeführt. Das Ziel war es diesen Frauen eine Stimme und ein Podium zu geben um ihre ganz besondere Geschichte kund zu tun. 
Dies geschah auch am Freitag den 23. März in Tuchmacher Museum in Bramsche. Sechs Frauen haben dem Publikum mit der musikalischen Unterstützung des Pianisten Christoph Guddorf, ihre Sicht auf die Frage „Was ist Heimat“ präsentiert.  
Der Abend in Bildern:
 Pressestimmen: 
Bramscher Nachrichten
Neue Osnabrücker Zeitung
_____________

Am 01. Mai wechselte Spektrum e.V. die Perspektive und betrachtete das Umfeld aus der Bewegung herausKnapp 15 km auf dem Fahrrad auf teils unpassierbaren Strassen durch morgendlichen Regen mussten wir zurück legen um bei einem bekannten Imker alles über die Bienenzucht zu erfahren. Ein Picknick im Wald mit im Samowar frisch gebrühtem Tee und Honig als Zugabe durften natürlich nicht fehlen.  

______________

Am 04. Mai wurde im Stadtteilbüro eine Ausstellung zum Thema „Osnabrücker Straßen“ eröffnet.
Ausgestellt werden Bilder vom Malkurs Spektrum e.V. und Arbeiten vom Kreativkkurs für Frauen.  
 

 _____________

Das erste offizielle Familienfest von Spektrum e.V. ging am 09. Juni unter strahlender Sonne über die Bühne.
Um 14:30 Uhr starten wir unser Hauptprogramm mit einem Begrüssungswort der Leiterin für Integration im Fachbereich Stadtentwicklung und Integration, Frau Rass-Turgut, in dem sie allen ein tolles Fest wünschte, sich bei den Veranstalltern für die Ausrichtung von so einem interkullturellem Festes bedankte und überbrachte zum Schluss noch ein Grußwort vom Oberbürgermeister Boris Pistorius. 
 
Und schon konnte es kunterbunt weiter gehen. 
Mit den Auftritten von:
 
Julia Laukert -Klavier
Katrin Dederer -Gesang
Sabine Meyer -Erzählthater Osnabrück – http://www.erzaehltheater-osnabrueck.de
Viktor Ajrich -Russischer Schlager
Maja -Bollywoodtanz-
Matthäusgemeinde Projektchor – 
„Rosenklang“ Chor
„Born“ Tanzgruppe
„Dance 4 you“ Tanz
Viktor Ajrich -Russischer Schalger – http://www.viktor-ajrich.de
 
 

_____________

Unser Familienfest vom 09. Juni wurde von der Presse sehr positiv aufgenommen.
Lesen sie dazu ein Bericht der Neuen Osnabrücker Zeitung vom 11.06.2012.

 ___________

 Spektrum e.V. in der Presse:
 
 
 
„Rosenblatt“ Ausgabe18 – 28.03.12
____________
Spektrum e.V. hat am 01. November den 3. Preis des Fördervereins „OsnaBRÜCKE“ gewonnen. 
Mit unseren „Bilingualen Werkstätten“ konnten wir in der Sparte Kultur die Jury von unserer Kinder- und Jugendarbeit überzeugen. Vergeben wurden an diesem Abend Preise in den Kategorien Sport, Soziales und Kultur.
 Wir gratulieren ganz Herzlich allen anderen Preisträgern und bedanken uns bei der Jury und der „OsnaBrücke“ für das in uns gesetzte Vertrauen. 
Weitere Infos und Fotos hier:
OsnaBRÜCKE
OsnaBRÜCKE Facebook
NOZ.de
http://www.os1.tv/Nachrichten vom 02.11.2012
_________
 
Für unsere „Bilingualen Werkstätte“ bekamen wir am Dienstag von der Initiative „OsnaBrücke“ ein Check in Höhe von 2.000 € überreicht. 
Mit diesem Preisgeld wurden wir in der Sparte Kultur mit dem dritten Platz beim Förderpreis„OsnaBrücke“ 2012 ausgezeichnet. 
An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle, die sich bei den Werkstätten und der Vereinsarbeit unermüdlich für das Wohl von Kindern und Jugendlichen einsetzen. Und ein großes Dankeschön an die „OsnaBrücke“ für das in uns gesetzte Vertrauen. 
Foto: OsnaBrücke